News »

Top 10 der Hässlichsten Pokémon

 

 

Platz 6 – Liliep

„Vor 100 Millionen Jahren lebte dieses PKMN auf dem Meeresgrund. Die Wissenschaft belebte es neu.“ Und damit hat sich die Wissenschaft keinen Gefallen getan, denn dieses Ding ist hässlich, dass es in den Augen wehtut. Liliep sieht aus wie eine Vase auf Beinen aus denen seltsame Tentakel rauswachsen. Dass es sich damit am Meeresgrund versteckt und unschuldige Tiere fängt, macht es auch nicht gerade symphatischer.

 

 

Platz 5 – Kryppuk

„I will eat your Soul“

Die bis jetzt aufgetauchten Pokémon hatten ja immerhin eine Form. Kryppuk hingegen ist nur ein wabernder Ball aus Geisterplasma und sieht aus wie ein Chemie-Unfall. Im Grunde ist es auch kein klassisches Pokémon, da es sich aus laut Pokédex exakt 108 Geistern zusammensetzt. Ob das nun menschliche Geister oder die Geister Pokémon sind, wird nirgendwo erwähnt. Das Ding unter´ihm gehört auch eigentlich nicht zu Kryppuk dazu, sondern ist nur der Spiritkern, an den es gefesselt ist. Alles, sehr, sehr merkwürdig.

 

 

Platz 4 – Gelatwino

Wo wir gerade von Chemie-Unfall sprachen… In Gelatwino vereinen sich grottiges Design und Einfallslosigkeit, yeeah! Ich meine… das sind… zwei Eistüten! Hat das Pokemon einfach vier Augen, oder besteht es tatsächlich aus zwei unterschiedlichen, aber aneinander geklebten Wesen? Immerhin besteht die Vorentwicklung Gelatroppo nur aus einer.. äh.. Eistüte. Wie es wohl schmeckt?

 

 

Platz 3 – Symvolara

Niemand mag mich 🙁

Ok, hier war wenigstens keine Einfallslosigkeit am Werke, denn bei Symvolara hat sich bestimmt jemand irgendwas dabei gedacht. Leider (oder beabsichtigt?) sieht es jedoch einfach abscheulich und eher wie ein Albtraum von einem Pokémon aus. Wo sind die Augen, wo ist der Mund, warum existiert ein Pokémon, das so aussieht??

 

 

Platz 2 – Kami-Trio

„Seht euch unsere geilen Schwänze an!“

Ok, genau genommen sind das ja drei Pokémon, aber das sehen wir jetzt mal nicht so eng, denn die Mitglieder des Kami-Trios sind allesamt gleich hässlich. Boreos, Voltolos und Demeteros sind bärtige Typen, die auf einer Wolke reiten und ihre Arme verschränken. Das wirkt alles so dermaßen deplatziert und unpassend für Pokémon. Abgesehen davon sind sie in ihren Funktionen nur ein schlechter Abklatsch von Groudon, Kyogre und Rayquaza. Was soll das alles, wieso schaffen es solche Wesen überhaupt ins Pokémon-Universum? Ich bin überfragt…

 

Und Platz 1 ist….

  • Like!
    0
Cube Dominik Reinicke - Cube Redakteur von Gamingtale, der die Welt mit viereckigen Augen sieht.
Dominik has written 113 awesome articles.

Facebook Comments: